trainer

Trainerlehrgang 2020-2022 des Team Dogtraining.at

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für beiderlei Geschlecht.  

Anerkennung zur Aus- und Fortbildung, DogAudit® zert. Trainer und Tschqu. Hundetrainer, 252 Stunden (336 Einheiten à 45 Minuten).

 

Inhalt und Informationen

Ausbildung zum Hundetrainer auf Basis „Näherer Bestimmungen über die tierschutzkonforme Ausbildung von Hunden“ (Tierschutzgesetz-TSchG)

Unser Lehrgang richtet sich an alle, die eine fundierte Grundausbildung zum Hundetrainer gemäß der in Österreich geltenden Bestimmungen zur tierschutzkonformen Hundeausbildung (gem. § 56. Verordnung des Bundesministers für Gesundheit hinsichtlich näherer Bestimmungen über die tierschutzkonforme Ausbildung von Hunden RIS LINK) erlangen möchten. Ziel ist es, Ihnen ein breites Basiswissen nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen des Hundewesens, sowie den art- und tierschutzgerechten Umgang mit dem Partner Hund in Theorie und Praxis zu vermitteln. Dies erfolgt in einer überschaubaren Gruppengröße, in entspannter Atmosphäre, sodass auf Fragen, Wünsche und Anregungen von einzelnen Teilnehmern jederzeit eingegangen werden kann.

Zielgruppe

Als Zielgruppe sind interessierte Personen definiert, die Hundetrainer werden möchten oder bereits aktiv tätig sind, die ihr Wissen erweitern, eine tierschutzkonforme Basisqualifikation erlangen und sich damit eine Berufsbasis schaffen möchten. Darüber hinaus werden mit dem hohen praktischen Anteil des Lehrgangs die trainingstechnischen Fähigkeiten verbessert, ausgebaut und neue Methoden, neue Wege und Möglichkeiten aufgezeigt.

Ziel dieses Lehrgangs

Die Teilnehmer können, neben den rechtlichen Aspekten der Hundehaltung, das erlernte Wissen über Lernverhalten, Körpersprache, den Umgang mit Stress und die damit verbundene tierschutzkonforme Ausbildung in der Praxis umsetzen und Hundehalter verständlich und ausführlich anleiten. Die erlernten, ausgebauten und verfeinerten technischen Fähigkeiten ermöglichen es den Teilnehmern effizienter und zielgerichteter zu Trainieren.

Von den Teilnehmern sind Lernzusammenfassungen zwischen den Lehrmodulen zu erstellen. Die praktischen Fähigkeiten im Training mit Hunden und der Umgang mit Menschen und den Mensch-Hundeteams wir optimiert und verbessert.

Anerkennung zur Fortbildung DogAudit zert. Trainer und Tschqu. Hundetrainer 252 Stunden.

Hier geht es zur umfassenden Beschreibung des Lehrganges 2020-2022

Fragebogen Trainerlehrgang 2020-2022

Anmeldeformular Trainerlehrgang 2020-2022

 

 

Trainingsspezialist mit Katja Frey und dem Team Dogtraining

 

Einblick in den Lehrgang

Ausbildung Trainingsspezialist "Im Stoi"

In dieser 2+1-jährigen Weiterbildung wird das komplexe Wissen der Lerntheorie mit handwerklich fortgeschrittenem Training vernetzt und für den Transfer in den Alltag reflektiert.

Es werden keine Rezepte oder Methoden vermittelt, sondern ein Verständnis für die vielschichtigen Zusammenhänge im Training entwickelt und die Hintergründe für deren Wechselwirkungen unter die Lupe genommen.

In den ersten beiden Jahren finden die 10 Basis-Module statt, mit denen die Teilnehmer den Trainingsspezialisten-Abschluss erreichen. Im dritten Jahr gibt es für interessierte Teilnehmer der ersten beiden Jahre die Möglichkeit weitere 4 Aufbau-Module zu absolvieren.

Auszug aus der Ausschreibung "Ausbildung Trainingsspezialist"

In jedem Modul werden sich theoretische und praktische Teile abwechseln, wobei der Schwerpunkt auf dem praktischen Training mit dem eigenen Hund liegt.

In den strukturierten und aufeinander aufbauenden theoretischen Teilen werden die Informationen vermittelt, die nötig sind, um die praktischen Aufgaben umzusetzen. Die Präsentationen werden den Seminarteilnehmern als Unterlagen zur Verfügung gestellt. Zusätzlich gibt es für jedes Modul vorab ein Webinar, in dem die Theorie zum Modul besprochen wird. So haben die Teilnehmer in den Modulen selbst schon alle Informationen, die sie zum Erarbeiten der praktischen Aufgaben benötigen.

Bei der Weiterbildung wird ein besonderer Wert auf den Transfer des Gelernten in den Trainingsalltag gelegt. Daher erhalten alle Teilnehmer zwischen den Modulen individuelles Coaching durch die Referenten, die beim Lösen weiterführender Fragen zur Seite stehen.

Zusätzlich zu den Referenten unterstützen Coaches in den praktischen Teilen die Teilnehmer, dadurch ist nahezu immer eine 1:1 Betreuung gewährleistet.

Diese intensive Begleitung stellt sicher, dass jeder Teilnehmer ein Maximum an Erkenntnissen mit nach Hause nehmen und optimale Lernerfolge erzielen kann.

Die Coaches sind selbst sehr fortgeschrittene Trainer, Mitglieder der TOP-Trainer Vereinigung oder Absolventen des Trainingsspezialisten. Sie alle stellen ihr gesamtes Wissen und Können zur Verfügung, um jeden Teilnehmer zu einem Maximum an Erfolgserlebnissen zu verhelfen. 

Zielgruppe für Trainingsspezialist

Für wen ist diese Weiterbildung geeignet?

Die Weiterbildung zum Trainingsspezialisten ist für jeden engagierten Hundetrainer und ambitionierten Hundehalter geeignet. Grundlage ist ein fortgeschrittenes Wissen und routinierte praktische Trainingsfähigkeiten auf dem Niveau einer Hundetrainerausbildung.

Wenn Sie sich unsicher sind, ob der Trainingsspezialist etwas für Sie ist und Sie Interesse haben, sprechen Sie uns einfach an. Wir werden Sie gerne individuell beraten.

Was bringt mir das persönlich?

  - Von und mit Gleichgesinnten lernen
  - Weitere spannende Trainingsdetails
  - Training satt mit dem eigenen Hund oder Hunden der Teilnehmer
  - Noch mehr Spaß, dem Kunden etwas beizubringen
  - Den Horizont erweitern
  - Verbesserte Geschicklichkeit und technische Fähigkeiten
  - Lernen und Austausch in einer kleinen, ambitionierten Gruppe
  - Wertschätzende Lernatmosphäre mit positiver Kommunikation

Was bringt mir das wirtschaftlich?

  - Qualitätssteigerung meines Trainings und meiner Kommunikation
  - Marktvorteil durch zufriedene Kunden
  - Schnelle und messbare Ergebnisse
  - Transparenz des Trainingsweges für meine Kunden

Was bringt das meinem Hund?

  - Stressfreies Lernen, positive Emotionen
  - Nachhaltige Trainingserfolge
  - Schnelle, motivierende Erfolgserlebnisse
  - Klare und faire Kommunikation

Anerkennung zur Fortbildung DogAudit zert. Trainer und Tschqu. Hundetrainer pro Modul 15 Stunden (Doppelmodul 30 Stunden)

Weiterführende Informationen, Kosten, Anmeldung und Örtlichkeit:

Ausschreibung Trainingsspezialist "Im Stoi" detailliert
Anmeldebogen Trainingsspezialist 2020-2023
Fragebogen Trainingsspezialist Teilnehmer
Drei Fragen an Katja Frey - Was macht den Trainingsspezialisten aus?

 

 

ID-Tracking Lehrgang 2021

Was ist ID-Tracking?

Am Start bekommt der Hund einen menschlichen Geruch (individual Geruch) präsentiert und soll die passende Spur ein einem angezeigten Bereich finden und verfolgen. Der Hund soll mit tiefer Nase dem „Herz“ der Fährte folgen, dem Bereich der Fährte wo der Mensch gegangen ist. 

In diesem Lehrgang beschäftigen wir uns neben dem ID-Tracking mit der Geruchsdifferenzierung und er Gegenstandsanzeige.

ILKKA HORMILA

Ilkka Hormila hat über Jahrzehnte Erfahrung in der Arbeit mit professionellen Rettungshunden und speziellen mit Personen-Suchhunden.

Während seiner über 40-jährigen Laufbahn als Führer von Diensthunden der finnischen Polizei, hat er in den unterschiedlichsten Bereichen, insbesondere der Spürhundearbeit, langjährige Einsatzerfahrungen sammeln können.

In den sich anschließenden Jahren seiner Tätigkeit als Trainer an der Ausbildungsstätte für Diensthunde, hat er unzählige Mensch-Hund-Teams auf die schwierige Arbeit bei polizeilichen Einsatzlagen erfolgreich vorbereitet. Er hat diverse Projekte begleitet und die Ausbildung und Arbeitsweise der Diensthunde in Finnland maßgeblich beeinflusst und verbessert.

Sein Wissen und seine Erfahrung in der Spürhundearbeit sind von enormer Bandbreite. Er verfügt über herausragendes Wissen im Bereich des Geruchsspurenvergleichs, der Arbeit mit Sprengstoffspürhunden, Leichenspürhunden und den Brandmittelspürhunden der Polizei. Sein Steckenpferd war und ist jedoch der Personenspürhund - der sog. Mantrailer.

Seit dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst ist Ilkka Hormilla ein anerkannter und international gefragter Referent, der seine Zuhörer und Schüler in ganz Europa und in Asien findet und zu fesseln weiß.

Als Unterstützung und Co-Referent steht Fritz Gruber zur Verfügung. Fritz Gruber ist seit 2006 in der Rettungshundearbeit tätig, ist TOP-Trainer der Tierakademie Scheuerhof und Gründungsmitglied des Team WiMeTi www.wimeti.at in Vorarlberg.

Module und Termine des ID-Tracking Lehrganges:

Der Lehrgang erstreckt sich auf 4 Module zu 4 Tage, jeweils Donnerstag bis Sonntag.

Modul 1: 25.-28.03.21
Modul 2: 22.-25.04.21
Modul 3: 23.-26.09.21
Modul 4: 28.-31.10.21

Inhalte der Module:

  • Grundlagen des ID-Tracking
  • Praktische Grundlagen wie Geruchsunterscheidung, Anriechen und Aufbau der Spur
  • Praktisches Arbeiten - Unterschiedliche Themen, Start, Spur aufnehmen,
  • Spurensuche auf Asphalt, Wiese, Spur finden und folgen
  • Anriechen an einem Auto und Spur folgen, ältere Spuren finden und aufnehmen, arbeiten mit Verleitungen
  • Überprüfung des Gelernten nach finnischen Richtlinien in jedem Modul

Stichwortsammlung:

Anriechen, Diskriminieren, Artikelsuche – Anzeige. Finden, aufnehmen, folgen einer Spur.
Wechsel von Untergründen u. Verleitungen, unterschiedliche Längen, Alter, Distanzen – Negativanzeige, Wald, Kreuzungen, Shopingcenter-Parkplatz, Stadt, Bushaltestellen, Asphalt, Wiese, Schotter usw.

Gesamte Ausschreibung ID-Tracking Lehrgang 2021

Fragebogen zur kynologischen Tätigkeit

Anmeldeformular ID-Tracking

 

 

Trainer für Verhalten des Hundes

Lehrgang zum Erkennen von Verhaltensauffälligkeiten - professionelle Anaylse und Modulation des Verhaltens der Mensch-Hunde-Teams

Hier folgt in Kürze die Veröffentlichung des Verhaltenstrainers - Team Dogtraining.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright 2020 ALUM Team- Trainings- und Beratungs GmbH